Status Quo der Cannabis-Kostenübernahme

In den letzten Tagen haben zwei Meldungen große Wellen gemacht und viele Patient/innen und Ärzt/innen sehr verunsichert. Es geht zum einen um den Beschluss des Gemeinsamen Bundesausschusses (G-BA) zum Stellungnahmeverfahren der geplanten Änderungen der Arzneimittel-Richtlinie (AM-RL) hinsichtlich der kassenärztlichen Verordnung von Cannabisblüten und einem aktuellen Urteil des Bundessozialgerichts (BSG) in Kassel (Az: B 1 KR 21/21 R und weitere).

Ersetzen Sie Opiate, Benzodiazepine, Antidepressiva u.a. schädliche Medikamente durch Cannabis

Viele Menschen müssen aufgrund Ihrer Krankheit sehr starke, aber auch schwächere Medikamente wie z. B. Schlaf- oder Beruhigungsmittel nehmen, die auf Dauer sehr schädlich für die Gesundheit sind. Hier sind irgendwann die Nebenwirkungen der Medikamente schlimmer als der gesundheitliche Nutzen. Spätestens dann sollten Sie zuliebe Ihrer Gesundheit zeitnah handeln und eine bessere Lösung zur Behandlung Ihrer Beschwerden finden!

Neue Studie: Cannabis – der Weg aus der Corona-Virus-Pandemie?

US-Wissenschaftler identifizieren zwei Cannabinoidsäuren mit Hilfe einer auf Massenspektrometrie basierenden Screening-Technik, welche eigens zur Forschung an neuen Arzneimitteln zur Bekämpfung des SARS-CoV-2-Virus entwickelt wurde. Ein weit verbreiteter Einsatz von Cannabioniden schaffe laut des Studienleiters van Breemen für das Virus ein viel schwierigeres Umfeld.

Ihre Privatsphäre liegt uns sehr am Herzen, daher benutzt Cannadvice nur Cookies, die zum Betrieb der Webseite erforderlich sind. Mit der weiteren Verwendung der Webseite stimmen Sie dem zu.

Datenschutzerklärung